Wurzel­behandlung durch Ihren Spezialisten: Dr. Patrick Brandt Master of Science (M. Sc.) Endodontie

Ihr Zahn schmerzt und ist empfindlich, Sie wissen jedoch nicht, warum? Dann könnte es an einer Entzündung der Zahnwurzel liegen. Dr. med. dent. Patrick Brandt M.Sc. ist Ihr Experte im Bereich Wurzelbehandlung. Seine umfangreiche Aus- und Weiterbildung – er hat eine Certification in Endodontics der University of Pennsylvania und einen akkreditierten Abschluss Master of Science (M.Sc.) Endodontie erworben sowie den exklusiven Certified member Status der European Society of Endodontology erhalten – ermöglichen Ihnen beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung Ihrer Zähne.  Bereits seit dem Jahr 2010 praktiziert Dr. Brandt unter dem Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie.

Eine Zahnwurzelentzündung lässt sich beheben, indem das entzündete Nervengewebe vollständig aus der Wurzel entfernt wird. Dabei stellt die Wurzelbehandlung hohe Ansprüche an den Behandler. Der Grund liegt in der komplexen Anatomie des Zahninneren mit seinen Wurzelkanälen, durchzogen von kleinsten Verästelungen und Abzweigungen. Jedoch ist unser kompetentes Praxisteam rund um Dr. med. dent. Brandt in Deggendorf mit Eingriffen im Bereich der Endodontie vertraut und darin geschult, alles zu unternehmen, um Ihre Beschwerden zu lindern und den Zahn zu retten.

Schmerzende Zähne? Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Deggendorfer Praxis. Wir klären die Ursache Ihrer Schmerzen und stehen Ihnen gern bei allen Fragen zur Wurzelbehandlung zur Verfügung. Rufen Sie uns an (0991 38306180) oder nutzen Sie unsere Online-Terminanfrage.

Warum erkranken Zähne von innen?

Eine Wurzelkanalbehandlung (oft verkürzt auch Wurzelbehandlung genannt) wird nötig, wenn das Nervengewebe im Inneren des Zahnes durch Bakterien entzündet ist. Meist gelangen diese durch Karies, undichte Füllungen oder undichte Kronenränder ins Zahninnere. Deshalb genügt es nicht, nur eine normale Zahnfüllung vorzunehmen: Das betroffene Weichgewebe im Zahninneren muss stattdessen entfernt werden.

Die Bakterien dringen auch durch feine Risse (Frakturen), die zum Beispiel durch Stürze, starke Temperaturwechsel, zu hohen Kaudruck (insbesondere bei Bruxismus, also Zähneknirschen oder -pressen) und andere Ursachen entstehen können. Der Nerv reagiert darauf, indem er sich zurückzieht und Zahndentin als Schutzmechanismus aufbaut. Dauert der Reiz an, kann er das Innere des Zahnnervs erreichen und dessen Entzündung bewirken. Da wir jedoch mittels hochwertiger Ausstattung in der Lage sind, eine Wurzelbehandlung in unserer Praxis in Deggendorf vorzunehmen, kann die Entzündung in den meisten Fällen während eines etwa einstündigen Eingriffs beseitigt werden.

Was ist das Besondere an Wurzelbehandlungen?

Die Behandlung des Zahninneren erfordert viel Sorgfalt, Erfahrung, Fingerspitzengefühl, Geduld und Zeit. Das erfahrene Praxisteam um Dr. Patrick Brandt nimmt die Wurzelbehandlung routiniert und so schonend wie möglich vor. Außerdem verfügen wir in unserer Deggendorfer Praxis ausschließlich über modernste Technik und aktuelles Equipment für Ihre bestmögliche Behandlung sowie die größtmöglichen Erfolgsaussichten für Ihre Zahngesundheit. 

Wenn Sie sich fragen, ob sich der intensive Aufwand einer Wurzelbehandlung lohnt, so können wir das immer mit einem „Ja“ beantworten, denn die Alternative, den Zahn aufzugeben, ihn zu entfernen und zu ersetzen (z. B. durch ein Implantat), ist oftmals teurer und biologisch nur die zweitbeste Lösung. Wir geben unser Bestes, um Ihren Zahn zu erhalten, das Herausnehmen ist für uns die letzte Maßnahme! Unsere Zähne sind ein Wunder der Natur und als solches betrachten wir Zahnerhalt immer als erstrebenswerter als Zahnersatz!

Beste Erfolgsaussichten für langfristigen Zahnerhalt durch Endodontie

Als Master of Science (M.Sc.) Endodontie hat sich Dr. Patrick Brandt auf diese komplizierte Therapie in unserer Zahnarztpraxis in Deggendorf fokussiert. Neben seiner besonderen Ausbildung und langjährigen Erfahrung verfügt er über die entsprechende moderne technische Ausstattung. So erreicht er als spezialisierter Zahnarzt Erfolgsquoten von über 90 Prozent bei Wurzelbehandlungen!

„Nur was ich im Zahninneren sehen kann, kann ich auch sicher behandeln. Mein wichtigstes Instrument dabei ist das OP-Mikroskop: Mit ihm kann ich die Wurzelkanäle genau sehen und das Behandlungsergebnis kontrollieren.“

Dr. Patrick Brandt, Master of Science Endodontie

Unser Praxis-Team aus Deggendorf ist auf Wurzelbehandlungen spezialisiert.
Wurzelbehandlungen unter dem Mikroskop in der Zahnarztpraxis in Deggendorf.
Zustand vor Behandlung: akute Pulpitis, apikal bereits Übergang auf umliegenden Kieferknochen (linke Wurzelspitze)
Zustand vor Behandlung: akute Pulpitis, apikal bereits Übergang auf umliegenden Kieferknochen (linke Wurzelspitze)
Nach Eröffnung des Zahninneren: Exstirpation entzündeter bzw. abgestorbener Pulpa mit rotierendem Instrument
Nach Eröffnung des Zahninneren: Exstirpation entzündeter bzw. abgestorbener Pulpa mit rotierendem Instrument
Mehrfaches, intensives Spülen der Wurzelkanäle mit ultraschall-aktivierten Lösungen zur desinfizierenden Reinigung
Mehrfaches, intensives Spülen der Wurzelkanäle mit ultraschall-aktivierten Lösungen zur desinfizierenden Reinigung
Zustand nach erfolgreicher Versorgung: Stabilisierende Füllung von Wurzelkanal und Pulpencavum; Überkronung
Zustand nach erfolgreicher Versorgung: Stabilisierende Füllung von Wurzelkanal und Pulpencavum; Überkronung

Was geschieht bei einer Wurzelkanalbehandlung?

Wir wissen das Vertrauen unserer Patienten zu schätzen und wollen, dass auch Sie sich bei uns jederzeit gut aufgehoben fühlen. Dazu gehört auch, zu verstehen, was bei der Wurzelbehandlung passiert. Im Vorfeld einer endodontischen Behandlung erfolgt deshalb immer eine ausführliche Beratung, bei der die Patienten eingehend über Erfolgsquote, Behandlungsmethode, Risiken und Ergebnisse einer Wurzelbehandlung aufgeklärt werden. Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir anschließend den Weg, der eingeschlagen wird, um Ihre Beschwerden zu lindern.

Gerne stehen wir Ihnen auch vorab bei Fragen zu der Behandlungsmethode jederzeit zur Verfügung, ob persönlich in unserer Praxis nahe des Deggendorfer Torbogens oder telefonisch, fühlen Sie sich eingeladen, sich umfassend von uns informieren zu lassen.

Zu unterscheiden sind bei einer Wurzelbehandlung immer Erst- und Revisionsbehandlung.

Erstbehandlung

Eine erstmalige Wurzelbehandlung findet in unserer Deggendorfer Praxis normalerweise in ein oder zwei Sitzungen statt. Sie umfasst folgende Schritte:

  • Der Zahn wird zu Beginn örtlich betäubt, um Ihnen eine beschwerde- und schmerzfreie Behandlung zu ermöglichen.

  • Mit einem elastischen Gummituch (Kofferdam) sorgen wir dafür, dass der Zahn während der Behandlung frei von Speichel und vor allem frei von Bakterien bleibt.

  • Der Zahn wird eröffnet und das Zahninnere mit feinsten Instrumenten gesäubert und ausgeformt.
  • Der so entstandene Hohlraum und die erkrankte Zahnsubstanz werden gereinigt und desinfiziert.
  • Danach füllen wir die Wurzelkanäle mit einem plastischen, versiegelnden Material.
  • Zuletzt verschließen wir den Zahn wieder mit einer dichten Füllung und bauen die Zahnkrone wieder auf.

Revisionsbehandlung

Falls bei Ihnen schon eine konventionelle Wurzelbehandlung durchgeführt wurde, kann es unter Umständen erneut zu Beschwerden kommen. Dann wird eine Revisionsbehandlung (erneute Wurzelbehandlung) nötig, weil die erste Behandlung keinen dauerhaften Erfolg gebracht hat.

Mögliche Ursachen dafür könnten beispielsweise sein, dass enge oder gekrümmte Kanäle in der ersten Sitzung nicht ausreichend gereinigt werden konnten oder die abdichtende Füllung undicht geworden ist und somit erneut Bakterien in das Wurzelkanalsystem gelangen konnten.

Im Anschluss an eine Wurzelbehandlung sichern wir das Ergebnis mit einem hochwertigen funktionsgerechten Zahnersatz (Überkronung). Wir legen größten Wert auf Qualität, sowohl in der Fertigung als auch das Material betreffend, deshalb lassen wir unseren Zahnersatz ausschließlich von einem zertifizierten Partnerlabor und von Meisterhand anfertigen. Damit wirklich alles passt, stehen wir eng in Kontakt zu dem zuständigen Zahntechniker, von Anfang bis Ende Ihrer Behandlung.

Wir bedanken uns für Ihr uns entgegengebrachtes Vertrauen, indem wir durch unsere kompetente Arbeitsweise konsequent alles dafür tun, damit Sie unbeschwert und schmerzfrei wieder kauen und zubeißen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis in Deggendorf - nutzen Sie unsere Expertise im Bereich der Endodontie und lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre natürlichen Zähne Ihnen so lange wie möglich erhalten bleiben! 

Praxis für ästhetische und mikroskopische Zahnheilkunde

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. med. dent. Carmen Brandt und Dr. med. dent. Patrick Brandt M.Sc.
Untere Vorstadt 12 · 94469 Deggendorf · Fon 0991 38306180 · Fax 0991 38306181 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Praxiszeiten

Montag 8.00 – 12.00 Uhr u. 12.30 – 18.00 Uhr · Dienstag 10.00 – 14.00 Uhr u. 15.00 – 19.00 Uhr · Mittwoch 8.00 – 18.00 Uhr (durchgehend) · Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr u. 12.30 – 17.00 Uhr · Freitag 8.00 – 12.30 Uhr · und nach Vereinbarung (auch samstags)
Bewertung wird geladen...
Zahnärzte
in Deggendorf auf jameda

@ Copyright 2021 Patrick Brandt  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum  |  Datenschutz